Beitrags-Archiv für die Kategory 'Instandhaltung'

 

Welche Anforderungen sind an Sicherheitsbauteile zu stellen, die als Ersatzteil zur Ursprungsmaschine geliefert werden?

Dienstag, 10. Juli 2012 7:45

Antwort:

Diese Sicherheitsbauteile sind auf die Ursprungsmaschine angepasste Unikate, die nicht als generelle Ersatzteile in Verkehr gebracht werden, und damit vom Anwendungsbereich der Maschinenrichtlinie ausgenommen (Link zu Originaldokument im PDF MRL Art 1 (2)a)).

Vom Anwendungsbereich dieser Richtlinie sind ausgenommen:
a) Sicherheitsbauteile, die als Ersatzteile zur Ersetzung identischer Bauteile bestimmt sind und die vom Hersteller der Ursprungsmaschine geliefert werden;

  • Müssen diese Sicherheitsbauteile als Ersatzteil deklariert werden? Antwort: Nein
  • Müssen sie eine CE-Kennzeichnung haben? Antwort: Nicht nach Maschinenrichtlinie. Eine CE-Kennzeichnung könnte aber nach einer anderen Richtlinie notwendig sein.
  • Muss für solche Produkte dann eine spezielle Konformitätserklärung erstellt werden? Antwort: Nein, zumindest keine EG-Konformitätserklärung nach MRL, aber vielleicht nach anderen Richtlinien.
  • Müssen sie eine andere, besondere Kennzeichnung haben? Antwort: Nein
  • Müssen die Kunden/Käufer solcher Produkte besonders informiert werden? Antwort: Nein
  • Müssen Kataloge, Werbemittel und Bedienungsanleitungen angepasst oder korriegiert
    werden? Antwort: Nein

Thema: CE-Kennzeichnung, Instandhaltung, Verkauf | Kommentare deaktiviert für Welche Anforderungen sind an Sicherheitsbauteile zu stellen, die als Ersatzteil zur Ursprungsmaschine geliefert werden? | Autor:

 

Wann liegt eine „wesentliche Veränderung der Maschine“ vor?

Mittwoch, 30. Mai 2012 16:20

Der Begriff „wesentliche Veränderung“ stammt aus dem Geräte- und Produktsicherheitsgesetzt (GPSG vom 6. Jänner 2004) das in § 2 Absatz 6 folgende Begriffsbestimmung für „Inverkehrbringen“ lieferte:

„(18) Inverkehrbringen ist jedes Überlassen eines Produkts an einen anderen, unabhängig davon, ob das Produkt neu, gebraucht, wiederaufgearbeitet oder wesentlich verändert worden ist.“

Der darin erwähnte unbestimmte Ausdruck „wesentlich verändert“ wurde im GPSG nicht näher erläutert. Das derzeit gültige Link zu Originaldokument im PDF Produktsicherheitsgesetz (ProdSG vom 8. November 2011) erwähnt diesen Ausdruck nicht mehr.

Dennoch besitzt er auch im Zusammenhang mit dem ProdSG weiterhin seine Berechtigung.

Antwort:

Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich um den kompletten Beitrag zu lesen.

Thema: Arbeitsschutz, CE-Kennzeichnung, Instandhaltung | Kommentare deaktiviert für Wann liegt eine „wesentliche Veränderung der Maschine“ vor? | Autor:

 

Fallen selbstgebaute mobile Hydraulikaggregate für den Eigengebrauch im Bereich der Instandhaltung in den Anwendungsbereich der Maschinenrichtlinie?

Montag, 2. Januar 2012 12:24

Antwort:

Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich um den kompletten Beitrag zu lesen.

Thema: CE-Beauftragter, Dokumentation, Instandhaltung | Kommentare deaktiviert für Fallen selbstgebaute mobile Hydraulikaggregate für den Eigengebrauch im Bereich der Instandhaltung in den Anwendungsbereich der Maschinenrichtlinie? | Autor:

 

Definition „Wartungsfreundlichkeit (einer Maschine)“

Mittwoch, 31. Dezember 2008 16:36

EN ISO 12100:2010, Abschnitt 3.3:

Möglichkeit, eine Maschine in einem Zustand zu erhalten oder in einen Zustand zurückzuversetzen, in dem sie ihre Funktion unter den Bedingungen der bestimmungsgemäßen Verwendung erfüllen kann, wobei die notwendigen Tätigkeiten (Instandhaltung) nach festgelegten Verfahren und unter Anwendung festgelegter Mittel ausgeführt werden

Weitere Themen:

Thema: Definitionen, Instandhaltung | Kommentare deaktiviert für Definition „Wartungsfreundlichkeit (einer Maschine)“ | Autor:

 

Wer im Unternehmen ist von CE betroffen?

Samstag, 26. Januar 2008 14:04

Gerade in der heutigen arbeitsteiligen Welt kann sich nicht jeder um alles kümmern. Aufgaben werden delegiert.

In die Produktentstehungsprozesse von Maschinen und Anlagen sind die verschiedensten Abteilungen integriert, wie z. B. Konstruktion, Planung, Montage,… Aber auch andere Bereiche werden mehr oder weniger intensiv dazu beitragen, ob Maschinen oder Anlagen gesetzeskonform in den Verkehr gebracht werden.

Aus diesem Grund sind auch andere Abteilungen von der CE-Kennzeichnung betroffen, z. B. durch die Auswahl von Lieferanten oder Zulieferteilen, Auswahl von Personal, Weiterbildung der Mitarbeiter, Beschaffung von Gesetzen und Normen,…

Weitere Themen:

Thema: Arbeitsschutz, CE-Beauftragter, Dokumentation, Einkauf, Geschäftsleitung, Instandhaltung, Konstruktion, Lehrbeauftragter, Montage, Qualitätssicherung, Verkauf | Kommentare deaktiviert für Wer im Unternehmen ist von CE betroffen? | Autor: